Deckblatt

Schön, dass Du aufblätterst!

Es gibt so viele Bücher, die man lesen kann.

aufgeblättert… ist ein Literaturblog mit Schwerpunkten der zeitgenössischen Literatur, gesellschaftskritischen Romanen sowie Sachbüchern. Es finden sich genauso Beiträge zu besonderen Buchhandlungen und Artikel über aktuelle gesellschaftliche Themen. Abgerundet wird der Buchblog mit Lesemonaten und Besuchen von Buchmessen.

„Öffnet“ das digitale Literaturmagazin und blättert doch einfach mal herum… Ich bin mir nämlich sicher, dass jeder, der der Meinung ist, er lese nicht gern, nur noch nicht sein persönliches Lieblingsbuch gefunden hat!

Letzte Beiträge

Dunkles Farbenspiel der Freundschaft – Rezension zu Mareike Fallwickls „Dunkelgrün fast schwarz“ - Mareike Fallwickls Debüt "Dunkelgrün fast schwarz" erschienen im März 2018 Frankfurter Verlagsanstalt Ein Farbenspiel, das in der ersten Jahreshälfte in aller Munde zu sein schien und viele Blogs und Social Media-Accounts Weiterlesen...
Sommer-Blätterpause 2018 - Aufgeblättert legt eine Pause ein! Der Grund dafür ist unter anderem die anstehende EU-weite Datenschutz-Grundverordnung "DSGVO" die am 25. Mai 2018 vollends in Kraft tritt. Ziel der Verordnung ist, mehr Weiterlesen...
Damals wie heute – Anja Baumheiers „Kranichland“, eine Rezension - Kranichland - erschienen bei Wunderlich März 2018 Kranichland, ein Roman über das Schicksal einer Familie in der DDR, die Opfer der des Überwachungssystems wurde und sich dem fügte, weil sie Weiterlesen...
Tabuthema Aids – Eine Rezension zu „Sag den Wölfen, ich bin zu Hause“ - Sag den Wölfen, ich bin zu Hause von Carol Rifka Brunt handelt von Freundschaft und Liebe in Zusammenhang mit Verlust. Was ist wenn ein geliebter Mensch stirbt und man plötzlich Weiterlesen...