Schön, dass Du aufblätterst!

Blätter, die die Welt bedeuten…

Aufgeblättert ist ein Literaturblog mit dem Fokus auf zeitgenössischer Literatur sowie Sachbüchern. Unser Hauptaugenmerk liegt natürlich auf unseren Rezensionen. Neben vielen Büchern aus Publikumsverlagen, lesen wir vor allem auch gerne aus unabhängigen Buchverlagen, ganz nach dem Motto #wirlesenunabhängig.

Außerdem findet ihr monatlich in unserer Rubrik Monatsblatt einen Überblick über unsere gelesenen Bücher. Zudem berichten wir in unregelmäßigen Abständen in Unterwegs von Buchhandlungen, Besuchen von Lesungen oder Buchmessen und buchigen Reisen: Unterwegs mit uns in Hamburg bei einer Literatur-Rallye findet ihr bei: NDR Nordtour (15.04.2023).

„Öffnet“ das digitale Literaturmagazin und blättert doch einfach mal herum… Wir sind uns nämlich sicher, dass jeder, der der Meinung ist, er oder sie lese nicht gern, nur noch nicht das richtige Buch für sich gefunden hat!

Letzte Beiträge

Die Entwicklung der Stimme der Frauen: „Hexen“ von Marion Gibson - "Hexen waren die Verkörperung von allem Bösen, sie waren die perfekten Feindin." (S.19) "Hexen. Eine Weltgeschichte in 13 Prozessen vom Mittelalter bis heute" von Marion Gibson, aus dem Englischen von… Weiterlesen...
Die Stimme der Frauen in Covern: „Mädelsabend“ und „Alles gut“ - Neulich bin ich nach dem Lesen zweier Bücher darüber gestolpert, dass obwohl sie von außen komplett unterschiedlich wirken, der Inhalt doch mehr oder weniger gleich ist. Beide Bücher sind weibliche… Weiterlesen...
Buchmessenzeit – Unser Monatsblatt März 2024 - Der März war erfüllt von wunderbaren Aktionen und Begegnungen, sowohl digital als auch im realen Leben. Ein ganz besonderes Highlight natürlich: unser Besuch auf der Leipziger Buchmesse 2024, vom 21.-24.03.2024.… Weiterlesen...
Überwintern – Unser Monatsblatt Februar 2024 - Kaum zu glauben, aber ein Wintertag in Hamburg oder Köln kann jeweils ein Temperaturunterschied von über fünf Grad bedeuten, diesen Winter auch ein unterschiedliches Schneegefälle. Was wiederum gleich bleibt, ist… Weiterlesen...
Die Stimme der Frauen: „Lady Churchill“ von Marie Benedict - "Ich bedauere sehr, die so wichtigen sozialen Themen ruhen zu lassen, um die sich Winstons Politik als Innenminister gedreht hatte, aber ich tat mein Bestes, um meine Rolle als perfekte… Weiterlesen...
Ladies First: Unser Leserückblick auf den Dezember 23 und Januar 24 - Da wir im Dezember in unserem Rückblick gerne noch einmal das ganze Jahr Revue passieren lassen, war kaum Raum für einen eigenen Lesemonat. Insofern blicken wir jetzt im Januar auf… Weiterlesen...
Die Stimme der Frauen: „Klytämnestra“ von Costanza Casati - "Doch dabei hast du nicht gelernt, Niederlagen hinzunehmen. Und dass du, um deine Ziele zu erreichen, Männern das Gefühl geben musst, dass sie die Macht haben, hast du auch nicht… Weiterlesen...
Ein essayistischer Zugang zu Trauer und Verlust: Daniel Schreibers „Die Zeit der Verluste“ - Daniel Schreibers Essays sind dafür bekannt, dass er sehr persönliche Erfahrungen beschreibt und diese mit philosophisch, soziologischen Gedanken untermauert. In der Vergangenheit haben wir bereits Bücher von Daniel Schreiber auf… Weiterlesen...