Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Ich bau mir ein Haus – Eine Rezension zu „Das Gartenzimmer“ von Andreas Schäfer

Andreas Schäfer – Das Gartenzimmer Als vor ein paar Wochen das Vorschaupaket ankam, hielten Luise und ich neben dem Herbstprogramm des Dumont-Verlags auch zwei Leseexemplare in der Hand. Schnell waren die Favoriten unter uns verteilt. Das Cover mit der wunderschönen Zeichnung eines Hauses im grünen, der Klappentext, alles hat mich an dem neuen Roman von… Weiterlesen Ich bau mir ein Haus – Eine Rezension zu „Das Gartenzimmer“ von Andreas Schäfer

Romane + Erzählungen

Nachts in Berlin – eine Rezension zu Thorsten Nagelschmidt’s „Arbeit“

Ich bin begeisterte Podcast-Hörerin. Morgens auf dem Weg zur Arbeit sind es die neuesten Nachrichten. Auf dem Weg zu Treffen mit Freunden, Interviews mit Politikern, Promis und anderen. Und für das „So-Zwischendurch-Hören“ habe ich den 1LIVE „Stories“-Podcast entdeckt, wo wöchentlich AutorInnen eingeladen sind, aus ihrem neusten Buch vor zu lesen. Ein paar Tage ist es… Weiterlesen Nachts in Berlin – eine Rezension zu Thorsten Nagelschmidt’s „Arbeit“

Rezensionen ·Sachbücher

Zeit für gute Musik: Die Kiwi-Musikblibliothek, eine Rezension zur Buchreihe

Hommages an die Musik von den Autoren Sophie Passmann, Thees Uhlmann, Anja Rützel und Tino Hanekamp *Presseexemplare* Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch im Oktober 2019 Zur Musikbibliothek auf der Verlagsseite Die letzten 1 1/2 Wochen haben wir euch auf unseren Social-Media-Kanälen auf eine kleine Musik-Zeitreise mitgenommen. Welches Lied ist unser Gute-Laune-Song, welchen Song verbinden wir… Weiterlesen Zeit für gute Musik: Die Kiwi-Musikblibliothek, eine Rezension zur Buchreihe

Rezensionen ·Sachbücher

Die DDR, eine Leerstelle?: Buchbesprechung zu „Nachwendekinder“ von Johannes Nichelmann

*Werbung/Presseexemplar* Letztes Jahr, rund um den 30. Jahrestags des Mauerfalls sog ich Informationen über die DDR und die Wende auf, überall. Sei es in Zeitungen, Bücher, Dokus oder bei Podcasts, nahezu jeder Artikel und Beitrag dazu sprach mich an. Und ihr ahnt es vermutlich schon: Es gab einen Jojo-Effekt, es entstand Überdruss bei mir. Das… Weiterlesen Die DDR, eine Leerstelle?: Buchbesprechung zu „Nachwendekinder“ von Johannes Nichelmann

Romane + Erzählungen

Atemlos: „Durch die Nacht“ mit Stig Saeterbakken – eine Rezension

Vor einiger Zeit sprachen Luise und ich mal wieder über Bücher. Nach einigen Biografien und besonders langen Romanen sehnte ich mich mal wieder nach einer kurzen, knackigen Geschichte, die mich fesselt, nicht mehr loslässt, mich zum Nachdenken anregt und die vor allem schwer ist. So richtig beschreiben kann ich ihr meinen Lesehunger nicht, aber scheinbar… Weiterlesen Atemlos: „Durch die Nacht“ mit Stig Saeterbakken – eine Rezension

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Weder noch: „Hier sind Löwen“ von Katerina Poladjan – Eine Rezension

*Presseexemplar* „Ich schalte das Deckenlicht ein. Auf mehreren Tischen liegen Papierstapel und Pergamentrollen ausgebreitet. Ich rieche Erde, Ei und Pilz, Holzstaub und altes Tier.“ Dieser erste Satz aus „Hier sind Löwen“ von Katerina Poladjan überzeugte nicht nur mich, sondern hat es auch euch unmittelbar angetan, als ich vor einiger Zeit ein paar erste Sätze aus… Weiterlesen Weder noch: „Hier sind Löwen“ von Katerina Poladjan – Eine Rezension

Sachbücher

Vom Kassettenrecorder zum iPhone 11 – Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers – eine Rezension

Als Kind der 90er bin ich mit Bleistiften, die Kassettenbänder entwirren, mit einem Walkman und natürlich den tragbaren CD-Playern, die bei jeder kleinen Erschütterung den Song unterbrechen, aufgewachsen. Der Game Boy war eine Zeit lang mein bester Freund und der Verdienst des Sommerjobs wurde direkt in den ersten PC reinvestiert, einen Windows PC, der groß,… Weiterlesen Vom Kassettenrecorder zum iPhone 11 – Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers – eine Rezension

Rezensionen ·Sachbücher

No Social Distancing: „Romeo und Julius“ von Julius Kraft, eine Rezension

*Presseexemplar/Werbung* Dating-Kurzgeschichten Romeo und Julius. Meine Suche nach der großen Liebe (in 25 Dates) Erschienen im Juli 2019 beim Goldmann-Verlag (Random-House) Zum Buch auf der Verlagsseite An Kurzgeschichten mag ich die Leichtigkeit, dass man einfach mal für einige Seiten in eine Situation geworfen wird, sie erlebt, aber danach es auch gut ist und die nächste… Weiterlesen No Social Distancing: „Romeo und Julius“ von Julius Kraft, eine Rezension

Romane + Erzählungen

„Der Distelfink“ von Donna Tart – eine Buch- und Filmrezension

Der Distelfink ist ein Roman der amerikanischen Schriftstellerin Donna Tart, welcher im Oktober 2013 in Originalsprache und im März 2014 auf Deutsch erschienen ist. Im Herbst 2019 folgte die Prämiere der Kinoverfilmung, welche ihr aktuell auch online oder als DVD finden könnt. Das Buch erhielt den Pulitzer Preis im Bereich Belletristik, welcher am ehesten vergleichbar… Weiterlesen „Der Distelfink“ von Donna Tart – eine Buch- und Filmrezension

Romane + Erzählungen

Eine Ode an die Freundschaft – ein Lesegedanke zu Zsuzsa Bánk – „Schlafen werden wir später“

Freundschaften kosten Zeit und Geld. Es sind Abende im Kreis der besten Freunde, in denen die Zeit verfliegt und man sie nicht festzuhalten vermag. Es sind Abende, wo Weinflaschen kreisen. Es sind die Nachmittage in Cafés, bei Matcha-Latte, Cappuccino oder Filterkaffee schwarz, ohne Sahne und Zucker. Es sind Gruppenchats in denen wir, statt mit Worten… Weiterlesen Eine Ode an die Freundschaft – ein Lesegedanke zu Zsuzsa Bánk – „Schlafen werden wir später“