Rezensionen ·Sachbücher

Eine toxische Vater-Tochter-Beziehung? – Rezension zu „Beifang“ von Lisa Brennan-Jobs

Rezension zur Autobiographie „Beifang“ von Lisa Brennan-Jobs, Tochter von Steve Jobs, Berlin-Verlag Zum Buch auf der Verlagsseite Ein Mann, der den amerikanischen Traum symbolisiert, ist wohl Apple-Mitbegründer und langjähriger CEO Steve Jobs. Er kam aus schlichten Verhältnissen und sollte zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein: Er revolutionierte mit Macintosh die Technologie-Industrie privater Haushalte. Später… Weiterlesen Eine toxische Vater-Tochter-Beziehung? – Rezension zu „Beifang“ von Lisa Brennan-Jobs

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Roman oder Realität? Die Hungrigen und die Satten von Timur Vermes

„Die Hungrigen und die Satten“, erschienen im September 2018 bei Eichborn Timur Vermes: Autor von „Er ist wieder da“, gelingt es erneut, in seinem neuen Roman schonungslos zu sein und zu erschüttern. Sein Ziel scheint, uns den Spiegel der Realität vorzuhalten und uns zum Nachdenken anzuregen. Denn dieses Buch könnte (mal wieder) in seiner gesellschaftlichen… Weiterlesen Roman oder Realität? Die Hungrigen und die Satten von Timur Vermes

Sachbücher ·Uncategorized

Umwelt schützen to go – Will McCallums „Wie wir Plastik vermeiden“.

Eine Rezension zu Will McCullums „Wie wir Plastik vermeiden …und einfach die Welt verändern“ erschienen im September im Ullstein-Buchverlag „Die Kunststoffproduktion ist in den letzten zwanzig Jahren in die Höhe geschnellt und hat 2015 die Marke von 320 Millionen Tonnen erreicht – damit bringt sie mehr auf die Waage als alle Menschen, die heute auf… Weiterlesen Umwelt schützen to go – Will McCallums „Wie wir Plastik vermeiden“.

Rezensionen ·Sachbücher

„Alexander von Humboldt und die Entdeckung der Natur“, Andrea Wulf – eine Rezension

Eine Rezension zu: “ The Invention of Nature. The Adventures of Alexander von Humboldt“ – Alexander von Humboldt und die Entdeckung der Natur von Andrea Wulf (09/2015, Knopf-Verlag (engl.) 10/2016; C. Bertelsmann-Verlag (dt.)) Wenn man in Berlin wohnt, begegnet einem der Name Alexander von Huboldt immer wieder: Eine Universität – die HU – und ein… Weiterlesen „Alexander von Humboldt und die Entdeckung der Natur“, Andrea Wulf – eine Rezension

Rezensionen ·Sachbücher

Über Unten und Oben. Über Gleichbehandlung: Eine Buchbesprechung zu Untenrum frei

Eine Rezension zu „Margarete Stokowskis „Untenrum frei“ ( Rowohlt-Verlag, erschienen 2016) „Wir können untenrum nicht frei sein, wenn wir obenrum nicht frei sind. Und umgekehrt“, eine These auf die sich Margarete Stokowski grundlegend in ihrem Sachbuch beruft. Untenrum frei stützt sich dabei auf persönliche Erfahrungen und Erinnerungen der Autorin sowie von ihren Freunden und Bekannten,… Weiterlesen Über Unten und Oben. Über Gleichbehandlung: Eine Buchbesprechung zu Untenrum frei

Rezensionen ·Sachbücher

Suche und finde Geschichte – Rezension des Comics „Die Suche“

„Die Suche“, Das Anne Frank Haus (Hrsg.), 2017 (Westermann-Verlag) Das Tagebuch der Anne Frank wurde dieses Jahr 75 Jahre alt – Die Eltern schenkten es Anne am 12. Juni 1942 zu ihrem 13. Geburtstag. 5 Jahre später wurde es von ihrem Vater veröffentlicht, dem einzigen Überlebenden der jüdischen Familie Frank. Ich habe mir vom Anne Frank… Weiterlesen Suche und finde Geschichte – Rezension des Comics „Die Suche“

Rezensionen ·Sachbücher

111 Liebeserklärungen ans Buch – eine Rezension zu Stefan Müllers Sachbuch über Bücher

Eine Rezension zu „111 Gründe, Bücher zu lieben“ von Stefan Müller (2014, Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag) Für Bücherwürmer wie mich ist es das ideale Buch: Ein Buch über Bücher bzw. gespickt mit 111 Beweisen, die uns nahelegen, warum Bücher lesen so toll ist und wieso sie weiterhin als etwas ganz Besonderes trotz des digitalen Wandels… Weiterlesen 111 Liebeserklärungen ans Buch – eine Rezension zu Stefan Müllers Sachbuch über Bücher

Rezensionen ·Sachbücher

Eine Bücherreise durch Europa, eine Rezension zu Torsten Woywods Debüt

Rezension zu: In 60 Buchhandlungen durch Europa von Torsten Woywod (2016) (Eden Verlag) Bücher sind mein Hobby. Derzeit arbeite ich in einer Buchhandlung. Darüber hinaus habe ich das Gefühl, noch viel zu wenig von unserer schönen Welt gesehen zu haben. Entsprechend war ich von der Idee angetan, Europa mal auf eine andere Art kennen zu lernen… Weiterlesen Eine Bücherreise durch Europa, eine Rezension zu Torsten Woywods Debüt

Rezensionen ·Sachbücher

Eine Weltreise ins eigene Ich – Das Café am Rande der Welt

Rezension zu John Streleckys: Das Café am Rande der Welt. Eine Erzählung über den Sinn des Lebens. (dtv Verlag) Noch immer Bestseller in der Sachbuch-Kategorie Die leidigen Vorsätze zum Jahresbeginn, jeder kennt sie und nimmt sich gern den einen oder anderen vor. Aufhören zu rauchen, weniger Süßes, mehr Sport – und vor allem mehr machen, worauf… Weiterlesen Eine Weltreise ins eigene Ich – Das Café am Rande der Welt

Rezensionen ·Sachbücher

Lachen als Heimat – Firas Alshaters „Ich komm auf Deutschland zu“

Rezension und Lesung zu „Ich komm auf Deutschland zu“ von Firas Alshater, erschienen im Oktober 2016 bei Ullstein Buchverlage „Alle Menschen lachen in derselben Sprache“ Lachen versteht jeder und reißt jeden mit. Vielleicht sollten wir häufiger ‚Lachen‘ als Kommunikationsmittel nutzen, so wie Firas Alshater. Bekannt wurde er mit seinem You-Tube Video “ Wer sind diese Deutschen? “ Seine You-Tube… Weiterlesen Lachen als Heimat – Firas Alshaters „Ich komm auf Deutschland zu“