Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Weder noch: „Hier sind Löwen“ von Katerina Poladjan – Eine Rezension

*Presseexemplar* „Ich schalte das Deckenlicht ein. Auf mehreren Tischen liegen Papierstapel und Pergamentrollen ausgebreitet. Ich rieche Erde, Ei und Pilz, Holzstaub und altes Tier.“ Dieser erste Satz aus „Hier sind Löwen“ von Katerina Poladjan überzeugte nicht nur mich, sondern hat es auch euch unmittelbar angetan, als ich vor einiger Zeit ein paar erste Sätze aus… Weiterlesen Weder noch: „Hier sind Löwen“ von Katerina Poladjan – Eine Rezension

Sachbücher

Vom Kassettenrecorder zum iPhone 11 – Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers – eine Rezension

Als Kind der 90er bin ich mit Bleistiften, die Kassettenbänder entwirren, mit einem Walkman und natürlich den tragbaren CD-Playern, die bei jeder kleinen Erschütterung den Song unterbrechen, aufgewachsen. Der Game Boy war eine Zeit lang mein bester Freund und der Verdienst des Sommerjobs wurde direkt in den ersten PC reinvestiert, einen Windows PC, der groß,… Weiterlesen Vom Kassettenrecorder zum iPhone 11 – Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers – eine Rezension

Rezensionen ·Sachbücher

No Social Distancing: „Romeo und Julius“ von Julius Kraft, eine Rezension

*Presseexemplar/Werbung* Dating-Kurzgeschichten Romeo und Julius. Meine Suche nach der großen Liebe (in 25 Dates) Erschienen im Juli 2019 beim Goldmann-Verlag (Random-House) Zum Buch auf der Verlagsseite An Kurzgeschichten mag ich die Leichtigkeit, dass man einfach mal für einige Seiten in eine Situation geworfen wird, sie erlebt, aber danach es auch gut ist und die nächste… Weiterlesen No Social Distancing: „Romeo und Julius“ von Julius Kraft, eine Rezension

Romane + Erzählungen

„Der Distelfink“ von Donna Tart – eine Buch- und Filmrezension

Der Distelfink ist ein Roman der amerikanischen Schriftstellerin Donna Tart, welcher im Oktober 2013 in Originalsprache und im März 2014 auf Deutsch erschienen ist. Im Herbst 2019 folgte die Prämiere der Kinoverfilmung, welche ihr aktuell auch online oder als DVD finden könnt. Das Buch erhielt den Pulitzer Preis im Bereich Belletristik, welcher am ehesten vergleichbar… Weiterlesen „Der Distelfink“ von Donna Tart – eine Buch- und Filmrezension

Romane + Erzählungen

Eine Ode an die Freundschaft – ein Lesegedanke zu Zsuzsa Bánk – „Schlafen werden wir später“

Freundschaften kosten Zeit und Geld. Es sind Abende im Kreis der besten Freunde, in denen die Zeit verfliegt und man sie nicht festzuhalten vermag. Es sind Abende, wo Weinflaschen kreisen. Es sind die Nachmittage in Cafés, bei Matcha-Latte, Cappuccino oder Filterkaffee schwarz, ohne Sahne und Zucker. Es sind Gruppenchats in denen wir, statt mit Worten… Weiterlesen Eine Ode an die Freundschaft – ein Lesegedanke zu Zsuzsa Bánk – „Schlafen werden wir später“

Rezensionen ·Sachbücher

True Crime: Rezension zu „Tausend Zeilen Lüge“ von Juan Moreno

Im Dezember 2018 räumte der „Spiegel“ in einer Pressemitteilung persönlich einen Skandal in den eigenen Reihen ein. Nun wurde es öffentlich bekannt, dass einer der erfolgreichsten und vermeintlich besten Journalisten, Claas Relotius, Reportagen systematisch fälschte und ein Qualitätsmedium wie den Spiegel erheblich und folgenreich täuschen konnte. Er gewann zudem renommierte Preise der Branche, unter anderem… Weiterlesen True Crime: Rezension zu „Tausend Zeilen Lüge“ von Juan Moreno

Romane + Erzählungen

Eine Reise nach Malaysia – Rezension „Nachttiger“ von Yangsze Choo

Lust auf eine kurze Reise? Lust dem Winter zu entfliehen und schon einmal ein bisschen vom Sommer zu träumen? Wer möchte das nicht, an dem ein oder anderen Tag und insbesondere, wenn das Grau in Grau des Winter-Himmels einfach nicht verschwinden mag. Zumindest bei mir wird der Drang dann immer stärker, zu verschwinden, an einen… Weiterlesen Eine Reise nach Malaysia – Rezension „Nachttiger“ von Yangsze Choo

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Freier Fall in Perspektiven – Rezension zu „Der Sprung“ von Simone Lappert

*Presseexemplar* Ein Roman. Viele Perspektiven. Zwei Rezensionen „Der Sprung“ erschienen im Diogenes-Verlag, 01. September 2019 Zum Buch auf der Verlagsseite Viele glauben, dass Bücher nichts Geselliges an sich hätten, weil man sie für sich lese und so mit dem Vergnügen allein sei. Wir sagen: der Schein trügt! Bücher kann man natürlich auch parallel und somit… Weiterlesen Freier Fall in Perspektiven – Rezension zu „Der Sprung“ von Simone Lappert

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Ausflug in die Dystopie: Rezension zu Helene Bukowskis Debütroman „Milchzähne“

Der Debütroman von Helene Bukowski „Milchzähne“ erschien im März 2019 im Aufbau Verlag zum Buch auf der Verlagseite Stellen wir uns eine Welt vor, in der eine kleine Gemeinschaft hermetisch abgeriegelt von der Außenwelt von Landwirtschaft und Tauschhandel lebt. Dies ist die Welt, in die uns Helene Bukowski entführt. Der Debütroman der 25-Jährigen nimmt uns… Weiterlesen Ausflug in die Dystopie: Rezension zu Helene Bukowskis Debütroman „Milchzähne“

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Langersehnte Fortsetzung: Rezension zu „Die Zeuginnen“ von Margaret Atwood

Die Fortsetzung von „Der Report der Magd“ erschienen im Berlin Verlag, September 2019 Zum Buch auf der Verlagsseite Für mich war es DIE langersehnte Neuerscheinung 2019 schlechthin, auf die ich hinfieberte. Es war eine DER Fortsetzungen, auf die ich gespannt wartete: „Die Zeuginnen“, die Fortsetzung von dem Klassiker „Der Report der Magd“. Eigentlich war solch… Weiterlesen Langersehnte Fortsetzung: Rezension zu „Die Zeuginnen“ von Margaret Atwood