umgeblättert

Sommerempfehlungen der Buchbox

Persönliche Buchempfehlungen der Buchhändler von der Buchbox Ich war selbst das erste Mal bei „Brot und Bücher“, einer Veranstaltungsreihe im Buchladen der Buchbox in der Greifswalderstr. – es war das letzte Event vor der Sommerpause – für mich einmal mehr ein Grund, endlich mal vorbeizuschauen! Wie angetan ich davon war und worum es genau geht,… Weiterlesen Sommerempfehlungen der Buchbox

umgeblättert

Eine Box voller Bücher und Brot

Eat. Read. Repeat – Mein erstes „Brot und Bücher“ in der Buch Box Berlin Eat. Read.  Repeat – ein Motto, dass sehr schön zur Veranstaltungsreihe „Brot und Bücher“ passen würde, welche regelmäßig an einem Donnerstag in der Filiale der Buchbox in der Greifswalder Str. stattfindet. Die Buchhändler stellen dort ihre persönlichen Buchempfehlungen vor, welche Bestseller sein… Weiterlesen Eine Box voller Bücher und Brot

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Die Philosophie des alltäglichen Wahnsinns, eine Rezension zu Horst Evers‘ neuen Buches

„Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex “ von Horst Evers (01/2017), rowohlt Berlin Verlag In meinem Studium musste ich mich des Öfteren mit Immanuel Kant auseinandersetzen: „Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde“ – der kategorische Imperativ ist mir daher mehr als vertraut. Der… Weiterlesen Die Philosophie des alltäglichen Wahnsinns, eine Rezension zu Horst Evers‘ neuen Buches

Off Book Topic

Generation Beziehungsunfähig tindert…

Ein Gastbeitrag: Franzi von Briefkastenliebe Heute gibt es einen Beitrag etwas anderer Art. Franzi vom Blog Briefkastenliebe ist diesmal diejenige, die für meinen Blog ihrer Kreativität freien Lauf gelassen hat. Wir hatten eine kleine Kooperation, indem ich einen Gastbeitrag für ihren Adventskalender verfasst hatte: Beziehungsstatus: Ich muss keine Weihnachtsgeschenke kaufen. Nun folgt Franzis schöner Gastbeitrag für… Weiterlesen Generation Beziehungsunfähig tindert…

Off Book Topic

Ich bin eine Berlinerin

oder auch, Berlin ist nicht gleich Berlin Na gut manchmal Berlinerin und Touri gleichzeitig Nachdem ich standhaft zwei Monate auf einen Termin für die Ummeldung meines Wohnsitzes gewartet habe, darf ich mich endlich Berlinerin nennen. Die Wartezeit von zwei Monaten meine ich allerdings nicht insgesamt, sondern nachdem ich endlich jemand im Bürgerbüro telefonisch erreicht hatte, zwei… Weiterlesen Ich bin eine Berlinerin

Off Book Topic

Berlins Eigen(zig)artigkeiten

„Ich habe da gerade so n‘ Projekt – super! Noch nichts konkretes, aber sehr geil. Businessmäßig hab ich mich da noch nicht festgelegt. Irgendwas im „creative“ Bereich – Auf jeden Fall! Bloß kein nine to five job? Find ich ja mega ätzend! Genau, ich mach einfach einen Fashion Blog, geil! Und laufe dann mit meiner Spiegelreflex durch Friedrichshain und mache Fotos, von… Weiterlesen Berlins Eigen(zig)artigkeiten