Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Damals wie heute – Anja Baumheiers „Kranichland“, eine Rezension

Kranichland – erschienen bei Wunderlich März 2018 Kranichland, ein Roman über das Schicksal einer Familie in der DDR, die Opfer der des Überwachungssystems wurde und sich dem fügte, weil sie letztendlich an den Idealen des Sozialismus festhalten und sich gleichzeitig selbst vor der Politik schützen wollte. Dieser Roman hat mich auf eine besondere Weise berührt,… Weiterlesen Damals wie heute – Anja Baumheiers „Kranichland“, eine Rezension

Romane + Erzählungen

Zwischen den Epochen – Rezension zu Tyll, Daniel Kehlmann

Eine Rezension zu „Tyll“ von Daniel Kehlmann (Rowohlt, Oktober 2017) Der Roman ist eine Zeitreise durch eine Epoche, die vielen zwar ein Begriff ist, aber dennoch meist kaum in ihren Details betreffend der Ereignisse bekannt ist: der Dreißigjährige Krieg. Durch eine Sagenfigur aus dem Mittelalter des 10. Jahrhunderts sowie gezogene Parallelen zur heutigen Zeit, ist… Weiterlesen Zwischen den Epochen – Rezension zu Tyll, Daniel Kehlmann

umgeblättert

Dystopien als Spiegel

Der wahre Kern von Dystopien George Orwell hat seinen Roman „1984“ genau genommen zwischen 1946-1948 geschrieben. Die Welt, die er im Jahr 1984 skizziert, ist eine Dystopie, eine fiktive düstere totalitäre Gesellschaft. Für mich bleibt 1984 eines der beeindruckendsten Bücher, welches ich je gelesen habe. Der Inhalt und die Interpretationsmöglichkeiten des Romans sind jedoch komplex,… Weiterlesen Dystopien als Spiegel

Rezensionen ·Sachbücher

Suche und finde Geschichte – Rezension des Comics „Die Suche“

„Die Suche“, Das Anne Frank Haus (Hrsg.), 2017 (Westermann-Verlag) Das Tagebuch der Anne Frank wurde dieses Jahr 75 Jahre alt – Die Eltern schenkten es Anne am 12. Juni 1942 zu ihrem 13. Geburtstag. 5 Jahre später wurde es von ihrem Vater veröffentlicht, dem einzigen Überlebenden der jüdischen Familie Frank. Ich habe mir vom Anne Frank… Weiterlesen Suche und finde Geschichte – Rezension des Comics „Die Suche“