Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Vermeintliche Entschleunigung: Eine Rezension zu „Freiraum“ von Svenja Gräfen

Ein neuer Roman von Svenja Gräfen, April 2019 bei Ullstein fünf Zum Buch auf der Verlagsseite Raus ins Grüne, Entschleunigung im Beruf, aber auch im privaten Raum sowie Selbstfindung: Das sind die neuen, gesellschaftlichen Trends. Viele arbeiten zwar weiterhin in den Städten und Technik und Fortschritt bleiben essentiell. Aber gerade deshalb fliehen immer mehr Leute… Weiterlesen Vermeintliche Entschleunigung: Eine Rezension zu „Freiraum“ von Svenja Gräfen

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Dunkles Farbenspiel der Freundschaft – Rezension zu Mareike Fallwickls „Dunkelgrün fast schwarz“

Mareike Fallwickls Debüt, erschienen in der Frankfurter Verlagsanstalt im März 2018 Zum Buch auf der Verlagsseite Ein Farbenspiel, das in der ersten Jahreshälfte in aller Munde zu sein schien und viele Blogs und Social Media-Accounts schmückte? Das betraf wohl eindeutig die Farbnuance „Dunkelgrün fast schwarz“, der Titel des Debütromans der Journalistin und Literaturbloggerin Mareike Fallwickl. Da… Weiterlesen Dunkles Farbenspiel der Freundschaft – Rezension zu Mareike Fallwickls „Dunkelgrün fast schwarz“

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Ein emotionales Drehbuch – Rezension zu Catharina Junks „Bis zum Himmel und zurück“

Ein Roman über die Schuldfrage erschienen im Kindler Verlag, März 2018 (Hardcover) Zum Buch auf der Verlagsseite Mit Filmen, Serien und Büchern entfliehen wir gern einmal der Realität und schlüpfen in andere Rollen und Leben. Eigene Drehbücher und Bücher schreiben? Das klingt für viele nach einem Traum. All die Katastrophen selbst erleben? Das wäre eher… Weiterlesen Ein emotionales Drehbuch – Rezension zu Catharina Junks „Bis zum Himmel und zurück“

Allgemein ·Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Europäisch und Preisgekrönt, eine Rezension zu „Die Hauptstadt“ von Robert Menasse

Der Gewinner des deutschen Buchpreises, erschienen September 2017 Zum Buch auf der Verlagsseite Robert Menasse wurde 2017 der renommierte Deutsche Buchpreis des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels verliehen. Das in seinem Buch behandelte Thema könnte brisanter nicht sein – die Frage nach der Identität, der Glaubwürdigkeit und Legitimation der Europäischen Union. Meine Masterarbeit schrieb ich über… Weiterlesen Europäisch und Preisgekrönt, eine Rezension zu „Die Hauptstadt“ von Robert Menasse

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Auf dünnem Eis, Isabelle Autissiers „Herz auf Eis“, eine Rezension

Eine Robinsonade, erschienen im März 2017 Mare-Verlag Zum Buch auf der Verlagsseite Herz auf Eis ist eine vielversprechende moderne Robinson-Geschichte, bei der es heißt, dass sie einen nicht mehr loslässt oder nach den Worten der französischen Tageszeitung Corse Martin zufolge so beschrieben werden kann: „Diese Lektüre ist eine Extremerfahrung“. Inhalt Louise und Ludovic, ein Paar… Weiterlesen Auf dünnem Eis, Isabelle Autissiers „Herz auf Eis“, eine Rezension