umgeblättert

Halbjahresgeblätter+2 2018 – Mit Leserückblick

… und was sonst noch so geschah – Ein Rückblick des letzten halben Jahres +2 Eine neue Staffel aufgeblättert ist zurück…! Was bisher geschah? Das erfahrt ihr heute in meinem längst überfälligen Halbjahres-Rückblick: Okay, streng genommen ist es schon August und so bereits ein halbes Jahr plus zwei Monate vergangen, allerdings ergibt es sich durch… Weiterlesen Halbjahresgeblätter+2 2018 – Mit Leserückblick

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Dunkles Farbenspiel der Freundschaft – Rezension zu Mareike Fallwickls „Dunkelgrün fast schwarz“

Mareike Fallwickls Debüt „Dunkelgrün fast schwarz“ erschienen im März 2018 Frankfurter Verlagsanstalt Ein Farbenspiel, das in der ersten Jahreshälfte in aller Munde zu sein schien und viele Blogs und Social Media-Accounts schmückte? Das betraf wohl eindeutig die Farbnuance „Dunkelgrün fast schwarz“, der Titel des Debütromans der Journalistin und Literaturbloggerin Mareike Fallwickl. Da ich ihren Blog Bücherwurmloch selbst gern besuche,… Weiterlesen Dunkles Farbenspiel der Freundschaft – Rezension zu Mareike Fallwickls „Dunkelgrün fast schwarz“

umgeblättert

Sommer-Blätterpause 2018

Aufgeblättert legt eine Pause ein! Der Grund dafür ist unter anderem die anstehende EU-weite Datenschutz-Grundverordnung „DSGVO“ die am 25. Mai 2018 vollends in Kraft tritt. Ziel der Verordnung ist, mehr Transparenz für Nutzer, also euch, zu schaffen. Diese Datenschutz-Grundverordnung gilt nicht nur für die Big Player, sondern auch Kleinunternehmer und Blogger und erfordert einige Bestimmungen,… Weiterlesen Sommer-Blätterpause 2018

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Damals wie heute – Anja Baumheiers „Kranichland“, eine Rezension

Kranichland – erschienen bei Wunderlich März 2018 Kranichland, ein Roman über das Schicksal einer Familie in der DDR, die Opfer der des Überwachungssystems wurde und sich dem fügte, weil sie letztendlich an den Idealen des Sozialismus festhalten und sich gleichzeitig selbst vor der Politik schützen wollte. Dieser Roman hat mich auf eine besondere Weise berührt,… Weiterlesen Damals wie heute – Anja Baumheiers „Kranichland“, eine Rezension

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Tabuthema Aids – Eine Rezension zu „Sag den Wölfen, ich bin zu Hause“

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause von Carol Rifka Brunt handelt von Freundschaft und Liebe in Zusammenhang mit Verlust. Was ist wenn ein geliebter Mensch stirbt und man plötzlich ohne ihn sein Leben bestreiten muss? Es ist eine Geschichte, die ich aus den Händen legte mit den Worten: Beeindruckend, aber auch verstörend – wie… Weiterlesen Tabuthema Aids – Eine Rezension zu „Sag den Wölfen, ich bin zu Hause“

#lieblingsbuchhandlung

Erzähle mir eine Geschichte, #lieblingsbuchhandlung stories!

Zu Besuch in der Buchhandlung „stories! Zeit für Geschichten“, Filiale in Eppendorf [Werbung/unbezahlt] Heute, am Welttag des Buches, wird es wieder Zeit für eine meiner kleinen Liebeserklärungen gegenüber unabhängigen Buchhandlungen: Einen Geheimtipp, den ich direkt zu Beginn in Hamburg bekam, als ich Kollegen von meiner Vorliebe für kleine, individuelle Buchhandlungen erzählte? Das sollte die Buchhandlung… Weiterlesen Erzähle mir eine Geschichte, #lieblingsbuchhandlung stories!

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Eine Frau im Raffer der Zeitgeschichte – Olga von Bernhard Schlink

Eine Rezension zu „Olga“ von Bernhard Schlink, erschienen im Diogenes Verlag, Januar 2018 Bernhard Schlinks neues Buch ist ein berührender, zeitgenössischer Roman über eine starke Frau und wird untermalt von unserer jüngsten Zeitgeschichte mit Beginn zum Ende des 19. Jahrhunderts bis heute. „Olga“ wird in Literaturkreisen schon jetzt als eines der Highlights des Jahres bezeichnet.… Weiterlesen Eine Frau im Raffer der Zeitgeschichte – Olga von Bernhard Schlink

umgeblättert

Das Wort zum Sonntag, auf der Leipziger Buchmesse Teil 2

Ein Messebericht zum Sonntag auf der Leipziger Buchmesse Ein Widerhall der Eindrücke – Obwohl die Leipziger Buchmesse fast schon wieder drei Wochen her ist ( – wow! – ich bin gerade selbst überrascht davon, wie schnell doch die Zeit vergeht,) fühlt es sich für mich immer noch so an, als wäre ich gerade erst wieder… Weiterlesen Das Wort zum Sonntag, auf der Leipziger Buchmesse Teil 2

Rezensionen ·Romane + Erzählungen

Ein emotionales Drehbuch – Rezension zu Catharina Junks „Bis zum Himmel und zurück“

Eine Rezension zu „Bis zum Himmel und zurück“ – erschienen im Kindler Verlag, März 2018 Mit Filmen, Serien und Büchern entfliehen wir gern einmal der Realität und schlüpfen in andere Rollen und Leben. Eigene Drehbücher und Bücher schreiben? Das klingt für viele nach einem Traum. All die Katastrophen selbst erleben? Das wäre eher ein Worst-Case-Szenario,… Weiterlesen Ein emotionales Drehbuch – Rezension zu Catharina Junks „Bis zum Himmel und zurück“

umgeblättert

Make books great again, auf der Leipziger Buchmesse Teil 1

Ein Messebericht zum Samstag der Leipziger Buchmesse 2018 Der Büchermarkt soll stagnieren, im digitalen Zeitalter werde weniger in Print gelesen, insgesamt würde weniger gelesen. Auf der Leipziger Buchmesse, vom 15.-18. März 2018 war davon nichts zu spüren. Neben vielen Büchern war sie vor allem gefüllt von Bücherwürmern und Leseinteressierten. Ich persönlich habe die Buchmesse am… Weiterlesen Make books great again, auf der Leipziger Buchmesse Teil 1